Rechtlicher Rahmen bei privaten Tierschutzkontrollen (TIR-Schriften - Band 9)

Rechtlicher Rahmen bei privaten Tierschutzkontrollen (TIR-Schriften - Band 9)

Normaler Preis
Ausverkauft
Sonderpreis
SFr. 59.00
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt.

Christine Künzli / Vanessa Gerritsen

Zahlreiche privatrechtliche Schweizer Tierschutzorganisationen verfügen über eigene Meldestellen für tierschutzrelevante Beobachtungen aus der Bevölkerung. Als wichtige Schnittstelle zwischen Bürger und Staat sorgen diese privatrechtlichen Einrichtungen dafür, dass bei Verstössen gegen die Tierschutzvorschriften amtliche Verfahren eingeleitet und die Missstände beseitigt werden. Sie sind daher im Sinne einer öffentlichen Kontrolle des Tierschutzvollzugs unentbehrlich.

In der Praxis gehen Tierschutzorganisationen häufig selber Hinweisen aus der Bevölkerung nach und führen in eigener Regie Tierschutzkontrollen bei gemeldeten Privatpersonen durch. Die vorliegende Analyse beleuchtet die Tätigkeit entsprechender «Tierschutzbeauftragter» aus juristischer Sicht. Im Fokus stehen dabei insbesondere die Zulässigkeit privatrechtlichen Handelns der Tierschutzorganisationen sowie die Zusammenarbeit zwischen Tierschutzmeldestellen und Strafund Verwaltungsbehörden.

ISBN 978-3-7255-6647-1

(2012, 140 Seiten)